Hallo!

null
Herzlich Willkommen auf unserem Weltreise-Blog!

Weltreisegeschichten, unterhaltsam und spannend aufgeschrieben!

Wir sind Emelie und Gaston aus Dresden und seit dem 05.02.2019 auf Weltreise. Auf diesem Blog wollen wir über die Erlebnisse und Erfahrungen berichten, die wir auf unserer großen Reise machen dürfen und vielleicht den ein oder anderen dazu inspirieren, sich aufzumachen und unsere wunderschöne Welt zu erkunden…Mutig und ohne Vorurteile! Viel Spaß beim Stöbern! 🙂

Unsere bisherige Route

null

Vom verschneiten Münchner Flughafen aus ging es für uns zunächst für eine gute Woche nach Kuba, bevor wir unsere Reise nach Zentralamerika fortsetzten. Nach wunderschönen Tagen führte uns unser Weg nach Mexiko, durch Belize nach Guatemala, Kolumbien und Brasilien. Nach ein paar Tagen der Ruhe in Buenos Aires haben wir den berühmten Nationalpark Torres del Paine in Patagonien erkundet und sind durch die Salzwüste Boliviens gefahren. Danach hielten Bolivien und Peru eine Sensation nach der nächsten für uns bereit: Regenwald und Pampas, den berühmten Titicacasee, die höchste Regierungshauptstadt der Welt, Machu Picchu und vieles mehr. Am 07. Mai endete unsere Zeit in Südamerika und wir flogen über Los Angeles weiter nach Neuseeland und erkundeten die Welt der Hobbits mit dem Camper. Die Zeit in dem von uns unglaublich liebgewonnenen und wunderschönen Land ging viel zu schnell vorbei. Weiter ging es mit einem Stopover in Syndey nach Singapur, Malaysia und Thailand. Nach Startschwierigkeiten mit Südostasien haben wir vor allem Laos lieben gelernt, sind durch den wunderschönen Vietnam und einen kleinen Teil Kambodschas getourt. Danach ging es für drei abwechslungsreiche und spannende Wochen nach Indien, bevor wir auf Bali und dem paradiesischen Inselchen Nusa Lembongan unsere große Reise haben ausklingen lassen. Nun können die Aufgaben zu Hause ruhig kommen! 🙂

Neues aus dem Weltreise-Tagebuch

null

Der erste Gedanke an eine Weltreise ...

null

… kam uns im strömenden Regen bei einem Spaziergang an der Ostseeküste. Nicht, weil das Wetter bescheiden war, auch nicht, weil es uns in Deutschland nicht gefällt. Wir sind zufrieden mit unserem Leben, Emelie als Studentin und Gaston als Musiker. Nein, es ist das Fernweh, das uns beide immer wieder packt.

Damals konnten wir uns schwer vorstellen, unser gewohntes Leben einfach mal so für längere Zeit hinter uns zu lassen. Vor allem Gaston ist als Musiker und Dozent in vielen Lehreinrichtungen, Bands und Projekten fest eingebunden. Gar nicht so einfach, für alle Aufgaben eine passende Vertretung zu finden!

Aber die großartige Idee einer Weltreise war einfach nicht mehr aus unseren Köpfen zu bekommen. Sie malte Bilder von Abenteuern im Dschungel, mit dem Schiff auf dem Amazonas, von den alten Maya- und Inkastätten, von der atemberaubenden Tierwelt Afrikas und weißen Sandstränden vor dem inneren Auge und pflanzte die verrücktesten Gedanken in unsere Köpfe. Die einzig logische Schlussfolgerung für uns war:

Wir leben unseren Traum und gehen auf Weltreise!

Wie sich der zarte Gedanke hin zu Sparplänen, Packlisten und Reiserouten entwickelt hat, wollen wir hier für Freunde und Bekannte, vor allem aber auch für uns selbst etwas festhalten. In einer Art Weltreisetagebuch halten wir all unsere Erlebnisse zum Nachlesen und Mitfiebern in unserem Blog fest. 🙂